Fazit Freiland 2015

Liebe Freunde der sommerlichen Fest – und Feierkultur!

Wieder haben wir ein Jahr des fröhlichen Zusammenkommens auf dem Freilandgelände im sonnigen Tollensetal hinter uns gebracht und es war eine wirklich erquickende und liebevolle Zusammenkunft.
Nicht nur das Wetter hat uns in diesem Jahr wunderbaren Beistand geleistet; Auch alle helfenden Hände und natürlich unser nach wie vor wirklich sehr entspanntes Publikum hat das Gelände verzaubert und für schöne Stunden gesorgt.

Freiland-Fazit-1Wir waren stolz, erstmalig den Festivalbesuchern mit Duschen auf dem Campingplatz eine Versorgung für alle Bedürfnisse parat zu stellen und auch das Workshopzelt mit Siebdruck, Nähkurs und allerlei Handwerk war eine wirklich hervorragende Neuheit. Die Jungs und Mädels auf dem Küchenberg haben alle mit ausgezeichnetem Essen versorgt (Mensch, wer schlemmt schon so im Grünen!) und selbst für spontane Cocktailverköstigung am Sonntag wurden keine Mühen gescheut. Und wenn dann genug getanzt, flaniert, geschwommen war, ist auch in diesem Jahr der Weg zu einem zauberhafter Chillfloor oft aufgesucht worden.

Der Sound war fett, Deko und Licht ein Kunstwerk. Naja, wer dabei war, wird wissen wovon die Rede ist – ein Fest sondergleichen mit vielen herrlichen Momenten!

Freiland-Fazit-2

Auch wenn wir dieses Jahr nicht so viele waren und die damit entstandenen Unkosten nur schwer in den Griff zu kriegen sind, lassen wir uns die Sache nicht madig machen und werden weiterhin fleißig planen und arbeiten, sodass wir im kommenden Jahr alle Beteiligten wieder auf ne Partie Freiheit mitnehmen können. Natürlich werden auch andere Bereiche, in denen es ab und zu hing, nicht ausgeblendet und weiterhin der Verbesserung unterzogen. So sind wir bemüht, die Koordination des Bühnenprogramms zu verfeinern und alles noch runder und mitreißender zu gestalten. Auch blühen schon wieder die Ideen zu kleineren, feinen Neuerungen. Aber das könnt ihr euch dann im nächsten Jahr einfach zu Gemüte führen…

Freiland-Fazit-3

Es verbleibt uns zu danken:
Der tollen Crew!
Den vielen Künstler mit grinsenden Backen!
Allen ehrenamtlichen Helfern!
Unseren friedlichen und gutgelaunten Gästen!
Den zahlreich spendenden Freilandsympathisanten!

Soweit, auf bald, hip hop –
die Freiländer

 
 
 

Noch ein paar Eindrücke vom zauberhaften Freiland Sommerfest 2015